studio-wbu.info

. works
. CV / about


. selected works (since 2017)
. chronological order

FEAR AS AN IDEA
05.2019 - 06.2019
GOLD + BETON

Ebertplatz, Köln


In der Ausstellung “FEAR AS AN IDEA” bei Gold + Beton in den Kölner Ebertplatzpassagen, ist Angst in multiplen Aggregatszuständen present: Als Ausstellungstitel, als künstlerisches Konzept, als Anlass für Konfrontation mit persönlichen wie auch öffentlichen Empfindungen. Fear as an Idea ist für den Passanten zunächst als Schriftzug wahrnembar. Die auf achsensymmetrischen Abklatsch-Konstruktionen basierten Buchstaben zitieren die Geschichte der Beschäftigung mit dem Unterbewussten als auch die kulturindustrielle Verwendung von Angst (vor dem Bösen, dem Selbst?) in Horror- und Splattergenres. Der Schriftzug ist angsteinflösend, indem sie die Nutzbarmachung von Angst als politische Technologie heraufbeschwören, die Mobilisierung von Abgrenzungsmechanismen zur Schaffung von Identitäten.

Expo
Die Konstitution, wie auch die Auflösung, des Selbst scheint in der zentralen baum- oder makettenhaften Konstruktion simuliert zu sein. Der Körper besteht aus einer krebsartigen Auswucherung von Stahl, Spielzeug-Magneten, und 1-Cent-Stücken. Die Adhäsion der Organe ist jedoch fragil. Die 1-Cent-Stücke lassen sich wie Früchte pflücken und, in der Vorstellung der Künstler, einer neuen Funktion, als Glücksbringer im Brunnen etwa, zuschreiben. Die winzige Weltkugel, die auf der Zahl-Seite abgebildet ist, wurde in einer ominösen Operation ausgebohrt und durch einen Tropfen Glas ersetzt.
Diesselben Münzen tauchen in den Kadenzen von Selbstportraits als Fontäne wieder auf, in denen die Künstler wasserspuckend einen Abgesang auf die Fabel künstlerischer Vitalität singen: Sie dienen als Währung für eine einstweilige Überfahrt.

Depot
Im hinteren Raum befindent sich eine Ruhestätte. Oder handelt sich um das Behandlungszimmer des Analysten? Ein Stapel Drucke, auf einer, den Terrazoboden echoenden, Schaumstoffmatraze, offenbart Einblicke in intime Visionen und Träume. Es handelt sich um spontane Intuitionen von Urban, die durch die Betitelung von Wienk-Borgert übersetzt oder verwandelt werden.

Text: Felix Bahret

FEAR AS AN IDEA 
Plotterschrift auf Fensterscheibe


(BXH) ca. 3,00 x 1,60 m



FUNTAINS! (SIU/SWB)
Fahnen, Pigmentdruck auf PE-Papier, Stahl  

(BxH) 0,73 x 1,10 m



FUNTAINS! (SIU/SWB)
Fotostrecke im Stahlrahmen  

(BxH) je 27 x 33 cm

FUNTAINS! 
500 emaillierte 1-Cent Münzen, Magnete, Stahl

(LXBXH) ca. 0,50 x 0,60 x 1,90 m



< click to enlarge images